+ + + jetzt 10,00 € Gutschein sichern! | gültig bei Abholung | Warenwert mind. 150,00 € + + +

Neueste Angebote(!)

Willkommen in unserer spannenden Rubrik "Neue Sommer-Angebote", die Ihnen tolle Übersicht über alle vergünstigen Schnäppchen, Sonderpreise, Sparangebote, Elf plus Eins Pakete u.v.m. bietet. Sparen Sie im besten Fall bis zu 40% vom Originalpreis!!! Wir sind die Weinhändlerfamilie Tullius aus dem wunderschönen Zellertal und wir lieben Wein seit elf Generationen. An unserem Hauptsitz im kleinen Örtchen Einselthum im nördlichsten Teil der Weinbauregion Pfalz befindet sich eingebettet in die Büroetage die kleine, feine, klimatisierte Vinothek "Weinbibliothek Zellertal". Ähnlich wie das Stöbern nach einem ganz besonderen Buch können Sie dort als Weinliebhaber herausragende Weine Europas, hauseigenen Champagner, regionale Spezialitäten sowie Präsente in gemütlicher, persönlicher Atmosphäre verkosten und einkaufen. Laut des renommierten Weinfachmagazins Vinum, Zürich zählt der Weinhandel Tullius 1690 zu den besten Weinhändlern Deutschlands. Herr Rolf Michael Becker schrieb in Google Maps über uns (Original-Rezension): "Ein echter Glücksfall! Wir hatten anlässlich eines Essens mit Freunden online nach einer kompetenten Beratung in Sachen Weinauswahl gesucht und waren zufällig auf die "Weinbibliothek" von JTC Wine-Consulting gestoßen. Ein schon sehr erfolgversprechendes Telefonat führte zu einem Zusammentreffen und wir waren überrascht, dass es so etwas Außergewöhnliches im Zellertal gibt. Hier stimmt einfach alles: Angefangen von dem Umgang mit Menschen, die zur Verfügung gestellte Zeit, das Eingehen auf Wünsche und Vorstellungen der Kunden, die gelebte Kompetenz bei der Umsetzung derselben (wir hatten einfach die Menüfolge für unser geplantes Essen mitgebracht und erhielten eine überaus stimmige Liste von Weinbegleitungsvorschlägen), das globale Wissen um den Wein und die damit verbundene, reiche Produktpalette, die Liebe zum Beruf - all das ließ uns in eine neue Welt eintauchen! Keine Frage, dass unser Treffen mit Freunden auch weintechnisch ein grandioser Erfolg wurde. Wir haben hier mit der Weinhändlerfamilie Tullius einen Ansprechpartner gefunden, von dem wir nur hoffen können, dass er uns noch sehr lange erhalten bleibt und dass er die Beachtung und Wertschätzung erhält, die er verdient."
Filter
2014 Crianza, Rotwein, Alavesa Kalkstein - Peciña, Rioja Alta, Spanien
"Der beste Crianza Spaniens!" so die sensationelle Schlußfolgerung, die sich aus dem Urteil von Master of Wine Tim Atkins ergibt, der den 2014er Jahrgang von Bodegas Peciňa mit 95/100 Punkten adelte. Assemblage aus 95% Tempranillo, 5% Craciano und 2% Garnacha, Rotwein trocken. "Alavesa Kalkstein", ungefiltert, ungeschönt, circa 40-45 Jahre alte Reben, Selektion aus den Einzellagen Elcodo, El Llano und Finca Iscorta. Nach der temperaturgeregelten Maischegärung reift der Crianza über 24 Monate im gebrauchten Barriquefass aus amerikanischem Holz (4er Reihen). Währenddessen kommt das von Peciňa patentierte Dekantier- und Belüftungsverfahren zum Einsatz ("Barrel to Barrel" siehe Fotos). Hierbei werden bis zu acht Fassreihen übereinander gestapelt. Ausschließlich durch Falldruck läuft der Inhalt der sogenannten Barricas zunächst auf eine Edelstahl-Plattform, um dort kontrolliert zu "atmen" (regelmäßige natürliche Anreicherung durch Sauerstoff). Schließlich gluckert der Rotwein in die nächste, darunterliegende Fassreihe u.s.w. Nach dieser qualitätsfördernden Belüftung über vier Reihen, reift der Crianza weitere 18 Monate in der Flasche. Kräftiges Erdbeerrot mit dunklem Kern und dezent orangefarbenem Rand, helle rote Beerenfrüchte, erste Reifeansätze, die an den Duft in einem Holzfasskeller erinnern (Spundloch). Unwiderstehliche und sehr trinkfreudige Spannung zwischen Frucht, Tannin, Mineralität und Säure. Fruchtgetragender, runder, würziger Nachhall. Lecker! Weingutsgründer Pedro Peciňa Crespo hat mit seinem Old-Syle-Crianza eine echte "Duftmarke" in dieser Qualitätsklasse gesetzt. Sehr gutes gutes Preis-/Genussverhältnis. Er ist auf den Weinkarten zahlreicher deutscher Spitzenrestaurants nicht mehr wegzudenken.

Inhalt: 0.75 Liter (19,87 €* / 1 Liter)

14,90 €*
8.94 %
2017 Barolo Mosconi Riserva Grand Cru "Kalkstein, Ton und Schluff" Piemont, Italien
SEHR GERINGER BESTAND(!) 100% Nebbiolo, Rotwein trocken, “Kalkstein mit Ton und Ton". Einer der begehresten, sehr exklusiven Grand Cru Lagen in Barolo nahe Monteforte d' Alba. Aktueller Bodenwert: circa 1.250.000 € je Hektar.  Der Weinberg ist mit 3500 Rebstöcken je Hektar bestückt (sehr geringe Pflanzdichte). Bedingt durch die tolle, sonnige Lage profitieren die Nebbiolo Trauben von einer optimalen Traubenreife und perfekter Trocknung nach den typischen Morgennebel-Schwaden. Ich habe mit Jungwinzer Riccardo Bera im Jahr 2018 den auf den ersten Blick unscheinbar wirkenden Weinberg besucht. Das Geheimnis liegt im Alter der Rebanlage und dem oben erwähnten Mikroklima, das genügt Abkühlung für die Stöcke bringt. 100% Handlese, lange, kühle Maischegärung, biologischer Säureabbau. Circa 42 Monate Reifezeit im gebrauchten 2550l-Allier-Fass, danach mindestens 8 Monate Flaschenreife. Orientalisch-burgundische Würze - allerdings mit mehr innerer Straffheit als der kleine Bruder "Barbaresco Rabajá", rotbeerig, Rosenblätter, Jasmin, fruchtbetont, elegant, besonders ausgewogene aber griffige Tannine, faszinierende Spannung und Mineralität, süßherbe-bittere Noten im langen Nachhall. Mit zunehmender Reife entwickeln sich beim Nebbiolo einzigartige Tertiäraromen (durch lange Flaschenlagerung hervorgerufene Aromen), die an Waldspaziergang, Moos, Tabak und Süßholz erinnern. Ein hochklassiger Barolo Grand Cru mit sicherlich großem Potential zu einem äußerst attraktiver Preis, da wir schon vor mehreren Jahren per Subskription eingekauft haben.

Inhalt: 0.75 Liter (66,65 €* / 1 Liter)

49,99 €* 54,90 €* (8.94% gespart)
24.18 %
SommelierTipp
2017 Rosso Cavalier Tranquillo, Rotwein, Galestro, Mergel, Kalk - Losi Querciavalle, Toskana, Italien
80% Sangiovese, 15% Canaiolo, 5% Malvasia und Trebbiano (beide weiß!), Rotwein trocken "Galestro-Mergel Kalk". Ein wunderbar unkomplizierter Alltagswein von der Toskana mit sehr gutem Preis-/Genußverhältnis! Hier auszugsweise die Original-Expertise unseres Partnerwinzers und Kellermeisters Riccardo Losi: "Das Prestige dieses Weins wurde durch die Entscheidung des Weinguts geboren, die für den Chianti typischen Rebsorten aus der Vergangenheit zu verwenden". Tanquillo Losi, der Gründer des Weinguts, verwendete diese Methode, um seinen Chianti Classico herzustellen. Die Weinberge befinden sich auf einer Höhe zwischen 280 und 300 Metern über dem Meeresspiegel mit südlicher Ausrichtung. Böden mit mittlerer Neigung und bestehend aus Sand, Sandstein aus Tonschiefer (Galestro) und aus Marly-Kalkstein-Felsen (Alberese). Vinifizierung: Die Gärung erfolgt in Edelstahltanks, wobei die Schale 10 bis 15 Tage lang bei einer Temperatur unter 27°Celsius mit dem Most in Kontakt bleiben. Die malolaktische Gärung beginnt unmittelbar nach der alkoholischen Gärung. Sobald sie abgeschlossen ist, wird der Wein von den Zementfässern in Stahltanks von 100 hl umgefüllt, um mit der Reifung zu beginnen. Hier ruht der Wein etwa ein Jahr. Farbe: intensiver roter Rubin mit einer Tendenz zu Purpur, frische, fruchtige Noten von Kirschen und schwarzen Johannisbeeren und Noten von frisch gepflückten Blumen. Gute Struktur mit runden und ausgewogenen Tanninen mit einer Säure in perfekter Harmonie und einem sehr angenehmen, fruchtgetragenen Abgang. Essensempfehlung: Vorspeisen, Pasta, Risottos, weißes Fleisch, gegrillter Fisch und Käse

Inhalt: 0.75 Liter (7,99 €* / 1 Liter)

5,99 €* 7,90 €* (24.18% gespart)
2018 Barolo Mosconi Riserva Grand Cru "Kalkstein, Ton und Schluff" Piemont, Italien
SEHR GERINGER BESTAND(!) 100% Nebbiolo, Rotwein trocken, “Kalkstein mit Ton und Ton". Einer der begehresten, sehr exklusiven Grand Cru Lagen in Barolo nahe Monteforte d' Alba. Aktueller Bodenwert: circa 1.250.000 € je Hektar.  Der Weinberg ist mit 3500 Rebstöcken je Hektar bestückt (sehr geringe Pflanzdichte). Bedingt durch die tolle, sonnige Lage profitieren die Nebbiolo Trauben von einer optimalen Traubenreife und perfekter Trocknung nach den typischen Morgennebel-Schwaden. Ich habe mit Jungwinzer Riccardo Bera im Jahr 2018 den auf den ersten Blick unscheinbar wirkenden Weinberg besucht. Das Geheimnis liegt im Alter der Rebanlage und dem oben erwähnten Mikroklima, das genügt Abkühlung für die Stöcke bringt. 100% Handlese, lange, kühle Maischegärung, biologischer Säureabbau. Circa 42 Monate Reifezeit im gebrauchten 2550l-Allier-Fass, danach mindestens 8 Monate Flaschenreife. Orientalisch-burgundische Würze - allerdings mit mehr innerer Straffheit als der kleine Bruder "Barbaresco Rabajá", rotbeerig, Rosenblätter, Jasmin, fruchtbetont, elegant, besonders ausgewogene aber griffige Tannine, faszinierende Spannung und Mineralität, süßherbe-bittere Noten im langen Nachhall. Mit zunehmender Reife entwickeln sich beim Nebbiolo einzigartige Tertiäraromen (durch lange Flaschenlagerung hervorgerufene Aromen), die an Waldspaziergang, Moos, Tabak und Süßholz erinnern. Ein hochklassiger Barolo Grand Cru mit sicherlich großem Potential zu einem äußerst attraktiver Preis, da wir schon vor mehreren Jahren per Subskription eingekauft haben.

Inhalt: 0.75 Liter (79,87 €* / 1 Liter)

59,90 €*